Cheerio Joe

Rock n Folk | München

About

Cheerio Joe – Eine Band ohne Schnörkel und Schleifchen

Einmal im Jahr heißt es „Cheerio, Miss Sophie!“ – den Rest des Jahres gilt „Cheerio Joe“! Die vierköpfige Band aus Fürstenfeldbruck sorgt mit ihrem Mix aus „Rock’n’Folk“ für mindestens genauso gute Stimmung wie der Filmklassiker. Treibende Beats von Schlagzeuger Max „Schmocki“ Spieler, klare Basslinien von Lukas „Lucci“ Liebl und die Reibeisenstimme von Gitarrist Sebastian „Pitti“ Pittrich, die einen schönen Kontrast zur glasklaren Stimme von Sängerin Tina Fischer bildet, prägen den Stil der Band. Durch das gemeinschaftliche Songwriting zeichnet sich ihr Repertoire durch eine Vielschichtigkeit aus, die neben dem „Auf-die-Pauke-Hauen“ auch Platz für leisere Töne bietet. Songs ohne Schnörkel, schlicht und direkt ganz dem Band-Motto „Von Freunden für Freunde
ehrlicher Musik“ folgend. Vor allem live steckt die Band mit ihrer unbändigen Spielfreude und guten Laune an. Die Bühne ist ihr zu Hause, das Publikum ihr bester Freund.

Die Geschichte – Von Fürstenfeldbruck in die Welt

Alles begann 2013 mit einem harmlosen Auftritt auf der Geburtstagsfeier von Sebastian Pittrichs Vater, für den er sich mit Sängerin Denise Möller und Bassist Lukas Liebl zusammentat, den Pittrich zuvor bei einer „Open Stage“-Veranstaltung überzeugen konnte. Mit den Worten „Jetzt darfst du mich fragen, ob ich bei deiner Band Bass spielen möchte“ legte Liebl einen weiteren Grundstein für die Band. Joe Kellerer vervollständigte die Combo mit seinen Beats am Schlagzeug. Unter dem Namen „Enz Geil und Durschtig“ feierte die Band erste Erfolge in Fürstenfeldbruck und Umgebung.

2015 schlug die Band neue musikalische Wege ein. Schlagzeuger Joe verließ die Band, die ihn mit ihrem neuen Namen ehrte – Cheerio Joe waren geboren (trotz neuem Namen natürlich noch immer geil und durstig)! In 2015 wurde die Band einige Zeit vom irischen Schlagzeuger Jack Clohessy unterstützt bis Ende 2015 Max Spieler letztendlich Platz auf dem Schlagzeughocker von Cheerio Joe nahm. Bis 2017 blieb die Besetzung konstant mit Lukas „Lucci“ Liebl am Bass, Max „Schmocki“ Spieler am Schlagzeug, Denise Möller am Gesang und Sebastian „Pitti“ Pittrich an Gitarre und Gesang.

2016 erschien ihr erstes Album „Happy Ends“, aufgenommen im Studio des befreundeten Musikproduzenten Matthias Schüll. Die Band, die Musik, das Album – alles made in Fürstenfeldbruck. 2018 ersetzte Tina Fischer Denise Möller, die nach Argentinien auswanderte.

2018 war das bisher erfolgreichste Jahr der Band. Einige Konzerte führten die Band bis nach Österreich und sogar nach Kroatien. Beim Streetlife Festival konnte die Band auf der großen Bühne von Radio Charivari die Menge begeistern. Die Süddeutsche Zeitung nominierte sie für den Tassilo-Kulturpreis 2018, „weil die jungen Musiker mit ihren Auftritten die Musikszene im Landkreis wundervoll ergänzen und sich in Bruck kulturell beheimatet fühlen“. Mit ihrer neuen EP „Travel Through Ages“ (Releasedatum 22.02.2019) starten Cheerio Joe nun in das Jahr 2019 – Die Single-Auskopplung „Lullabies“ ein Song, alles andere als einschläfernd!

  1. Lullabies Cheerio Joe 3:33

Tour Dates

23 Feb 2019 Cheerio Joe - EP Releasekonzert - Fürstenfeldbruck, GER — Subkultur
sold out!
30 Mar 2019 Cheerio Joe - Fürstenfeldbruck, GER — Subkultur
21 Apr 2019 Cheerio Joe - Bamberg, GER — Live-Club
03 May 2019 Cheerio Joe - Prad am Stilfserjoch, IT — Mainfest
24 May 2019 Cheerio Joe - München, GER — Munich Sessions

Kontakt

Booking

Sebastian Pittrich

E-Mail: booking@cheeriojoe.de
Tel: +49 (0) 176 – 32 32 24 59

PR & Marketing

mammuthlabel
Tobias Höffner
E-Mail: cheeriojoe@mammuth-label.de
Tel: +49 (0) 8822 – 939 90 00

Latest Videos

Downloads